Regionalliga: LSK klärt Trainerfrage
18.06.2017
Acht Tage nach der überraschenden Mitteilung, dass Coach Elard Ostermann seinen am 30. Juni auslaufenden Vertrag nicht verlängern wird (SportNord berichtete, siehe unten stehenden Link), haben die Verantwortlichen des Lüneburger SK Hansa die Trainerfrage für die kommende Saison in der Regionalliga Nord geklärt. Wie es am Sonntagabend auf der facebook-Seite des LSK hieß, übernimmt Achim Otte (49) mit sofortiger Wirkung das Cheftraineramt.

Ihm assistiert Qendrim Xhafolli (29); das Trainerteam komplettieren der langjährige LSK-Co-Trainer Thomas Oelkers, Torwart-Trainer Mario Drewes und Mattis Kreiselmaier als Athletik-Trainer. LSK-Präsident Sebastian Becker erklärte dazu auf der facebook-Seite seines Vereins: „Wir sind sehr erfreut darüber, mit Achim Otte einen weiteren ehemaligen LSK-Verantwortlichen für unser Projekt gewinnen zu können. Wir haben diese Lösung von vornherein im Rahmen der sich stellenden Trainerfrage favorisiert und diversen Anfragen eine Absage erteilt“. Otte führte zuletzt den SV Emmendorf durch drei Aufstiege in Folge in die Landesliga; davor war er bereits beim VfL Suderburg tätig, stieg mit dem SV Teutonia Uelzen in die Oberliga Niedersachsen auf und arbeitete als Nachwuchs-Koordinator beim LSK.

Link: SportNord-Bericht vom 10.06.2017 über den Abschied von Elard Ostermann vom Lüneburger SK Hansa


Kommentare zum Artikel:





zurück

Druckversion