Regionalliga: VfB verpflichtet zweiten Schönberger
16.05.2017

Die Verantwortlichen des Nord-Regionalligisten VfB Lübeck haben sich ein weiteres Mal bei ihrem Nachbarn FC Schönberg 95, der sich mit dem Ende dieser Saison aus der Regionalliga Nordost zurückzieht, bedient. Wie die VfB-Offiziellen am Montag auf ihrer Internet-Seite bekanntgaben, wechselt nach Stürmer Leon Dippert (21) nun auch Defensivmann Eric Birkholz (22) von der Maurine an die Lohmühle, wo er einen Vertrag bis zum 30. Juni 2018 mit Option auf eine weitere Saison unterschrieb.

„Birkholz kann sowohl als Sechser als auch als Achter oder als Innenverteidiger eingesetzt werden“, schwärmte VfB-Sportvorstand Wolf Müller auf der vereinseigenen Internet-Seite von der Vielseitigkeit des Neuzugangs. Birkholz spielte in seiner Jugend für den FC Energie Cottbus, mit dem er in der B-Junioren-Bundesliga aufstieg. 2014 wechselte er zum FC Hansa Rostock, wo er aber nur im Reserve-Team zum Einsatz kam. Vor Jahresfrist ging Birkholz zu den Schönbergern, für die er bisher 24 Viertliga-Einsätze absolvierte.

Link: SportNord-Bericht vom 10.05.2017 über die Kader-Planungen des VfB Lübeck

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.